GREEK CUISINE MAGAZINE

Rindfleischragout mit Auberginenpüree

Unser Wochenrezept von Stefanos Lavrenidis ist unser Favorit. Rindfleischragout mit Auberginenpüree ist ein Rezept mit frischen Zutaten. Auf so ein Rezept haben wir schon lange gewartet. Eins kann ich Euch versprechen es schmeckt köstlich und es riecht einfach wunderbar. Probiert es aus. Wir freuen uns riesig über Eure Kommentare. 
Rezept drucken
Rindfleischragout mit Auberginenpüree
Anleitungen
Fleisch
  1. Zuerst wird das Gemüse und das Fleisch in kleinen Würfeln geschnitten. In einer Pfanne Olivenöl erwärmen und die Fleischstücken darin von jeder Seite anbraten. Nach dem Braten auf saugfähigem Papier zum trocken, legen. In einem Topf wird das Gemüse gedünstet und bevor sie Farbe angenommen haben, legen wir die getrockneten Fleischstückchen und das Tomatenmark hinein. Wir löschen das ganze mit Wein ab. Ergänzen Wasser bis das Fleisch bedeckt ist. Schließlich fügen wir einen Zweig frischen Thymian und Sternanis hinzu. Sobald es anfängt zu kochen, wird der Topf mit Aluminiumfolie abgedeckt und im vorgeheizten Backofen bei 180 C° für zwei einhalb Stunden kochen bzw. so lange kochen bis das Fleisch sich vom Knochen lösst. Als nächstes nehmen wir die Fleischstücken aus dem Topf und setzen den Topf nochmals auf den Herd bis die Sauce glasiert.
Auberginenpüree
  1. Die Auberginenschale stark anbraten. In den Auberginen mit einem Messer einige Löcher stechen. Dann auf ein Blech legen und bei 180 C° im Ofen solange backen, bis sie weich werden. Als nächstes schneiden wir die Auberginen in der Mitte durch und mixen sie in einem Mixer. Die geschälten Auberginenschalen ebenfalls in den Mixer, dazugeben, so dass sie das Aroma bekommen. Die restlichen Zutaten hinzufügen und so lange mixen bis es zu einem Püree wird.
  1. Wir legen auf einen Teller den Püree und legen darüber die Fleischstückchen. Die Sauce fein darüber gießen. Eine feine „Chispscheibe“ (dies kann auch eine feine Brotscheibe sein, die man ungefähr für 10 Minuten grillt - entweder im Ofen oder auf den Grill) auf das Gericht legen. Mit Schnittlauch verfeinern.
Rezept Hinweise

Vielen Dank an Stefanos Lavrenidis, Chef Daios Luxury Resort, Kreta

Dieses Rezept teilen

greekcuisine

1 Comment

  1. greekcuisine 23.08.2016

    Hallo Mike, vielen Dank für Deinen tollen Kommentar. Du hast recht, dass schmeckt so lecker. Liebe Grüsse Maria

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen