Risotto mit Meeresfrüchten

Risotto mit Meeresfrüchten ▶︎ griechisches Rezept mit Garnelen und Muscheln I GREEKCUISINEmagazine

Risotto mit Meeresfrüchte ist ein sehr klassisches Rezept was leichter zubereitet wird als man denkt. Dazu ein leckerer Wein und ein Abendessen für einen romantischen Abend oder mit Freunden kann beginnen.

Risotto mit Meeresfrüchten ▶︎ griechisches Rezept mit Garnelen und Muscheln I GREEKCUISINEmagazine

Risotto mit Meeresfrüchten

Gericht: Main Dish
Land & Region: Griechenland, Italien
Keyword: griechische Küche, griechisches Rezept, Meeresfrüchterezepte

Zutaten

  • 300 gr. Reis
  • 200 gr. Calamares
  • 400 gr. Miesmuscheln
  • 120 gr. Garnelen
  • 1/2 Zitrone
  • 4-5 Lorbeerblätter
  • 3-4 reife Tomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • Olivenöl z.B. von Stalia
  • frische Petersilie

Anleitungen

  • Garnelen waschen und 7 Minuten in kochendem Wasser zusammen mit der Zitrone und den Loorbeerblätter kochen. Garnelen säubern. Die Tomaten in kleine Stücke schneiden.
  • In der Zwischenzeit die Calamare waschen und in kleine Scheiben schneiden. Die Muscheln bürsten und mit einem Spritzer Öl im geschlossenen Topf aufgehen lassen
  • Muschelfleisch heraustrennen und das Wasser aufheben. Wasser warm halten. Petersilie und Knoblauchzehe hacken und in 4 Esslöffel Öl andünsten.
  • Nach 5 Minuten die Tomatenstücke und einen halben Schöpflöffel des Muschelwassers hinzufügen und sacht kochen lassen. Nach 15 Minuten den Reis einrühren und kochen lassen. Je nach dem das Muschelwasser hinzufügen
  • 5 Minuten vor Ende der Garzeit das Muschelfleisch hineingeben. Heiss servieren. Kali oreksi 🙂

Notizen

Stalia Olivenöl - hier erhältlich 
Tried this recipe?Let us know how it was!

2 Kommentare

  • Interessant, dass du die Garnelen zusammen mit Zitrone und Loorbeerblätter kochst. Am Wochenende habe ich in einem Restaurant ein tolles Risotto mit Meeresfrüchte gegessen und bin auf der Suche nach einem Rezept, um das Gericht zu Hause vorzubereiten. Ich werde definitiv dein Rezept probieren. Danke!

    Antworten
    • Hallo Nora, vielen Dank für deinen Kommentar. Freue mich von Dir zu hören, nach dem du es ausprobiert hast. Schick uns doch mal ein Bild.Viele Grüsse Maria

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




Nach oben