Taramosalata

Der Begriff Taramas ist nicht griechischer Herkunft, sondern türkischer. Taramas ist eine kalte Vorspeise bzw. Meze und stammt ursprünglich aus dem Balkan. Dieses Gericht wird aus gesalzenem Fischrogen hergestellt, entweder aus Hering, Kabeljau oder Karpfen.
Diesen Salat kann man mit verschiedenen Rezepten herstellen. Jeder Koch hat da seine eigene Variante. Das Gericht wird kalt und meist als Dip zu rohem Gemüse gegessen.
Tarma ▶︎ Fischrogen I GREEKCUISINEmagazine

Tarama

Gericht: Vorspeise
Land & Region: Griechische Küche

Zutaten

  • 140 gr. Tarama (Fischrogen)
  • 250 gr. Brot vom Vortag
  • 150 ml frischer Zitronensaft
  • 400 ml Sonnenblumenöl
  • 100 ml Olivenöl
  • 1/2 Zwiebel (rot)

Anleitungen

  • Das Brot oder die Brötchen in Wasser einweichen und durchziehen lassen. Danach das Wasser aus dem Brot pressen, soweit es geht. Bei Seite stellen.
  • Als nächstes den Tarama im Mixer einige Minuten mit Zitronensaft schlagen. In der Zwischenzeit Zwiebel schälen und grob würfeln. Erst das Brot, dann nach und nach das Sonnenblumenöl und das Olivenöl unterrühren und sodann mit den Zwiebeln vermischen. Bitte nicht salzen, da der Tarama schon selbst sehr stark gesalzen ist.
  • Am liebsten schmeckt uns der Tarama mit gerösteten Brot. Natürlich könnt ihr auch frisches Brot zum dippen benutzen. Viel Spass beim ausprobieren.
Tried this recipe?Let us know how it was!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




Nach oben