Ein Wochenende in Sivota verbringen

Sivota ▶︎ Küstenort in Epirus I GREEKCUISINEmagazine

Sivota ist ein schönes Küstendorf in der Präfektur Thesprotia, in Epirus, in Griechenland! Wenn Du die Natur liebst und den Urlaub am Meer bevorzugst, dann könnte Sivota dein Stück Paradies sein! Genieße die schönen Strände, die kleinen Inseln und das endlose Blau des Himmels und des Meeres! Mach eine Bootsfahrt und genieße die Strände der Gegend, die nur mit dem Boot erreichbar sind! Ein Meer mit einzigartiger azurblauer Farbe und glitzerndem Wasser, das einlädt, zu tauchen und es zu genießen. Ein Gebiet mit weißen Sandstränden, das sich um winzige Buchten und unbewohnte Inseln erstreckt. Eine gesegnete Natur!

Sivota ▶︎ Küstenort in Epirus I GREEKCUISINEmagazine
Sivota ▶︎ Küstenort in Epirus I GREEKCUISINEmagazine

Die Karibik Griechenlands

Bella Vraka ▶︎ Beach in Griechenland I GREEKCUISINEmagazine

Es ist kein Zufall, dass Sivota die „Karibik Griechenlands“ genannt wird, denn was Syvota charakterisiert, sind die exotischen Strände mit blaugrünem Wasser und Bäumen so weit das Auge reicht. In Kombination mit den grünen kleinen Inseln in extremer Küstennähe entsteht eine einfach bezaubernde Landschaft.

Andere nennen Sivota wieder das „Monaco von Thesprotia“ und man kann kaum widersprechen, da Luxusboote den Hafen und die vielen kleinen Buchten überfluten. Ihre Besitzer tauchen vom Deck oder entspannen bei einem Glas Wein und genießen den Sonnenuntergang.

Segeln am ionischen Meer

Sivota ist ebenfalls ein ideales Ziel für einen Zwischenstopp um das Ionische Meer  wenn Du mit einem Segelboot unterwegs bist oder für einen langen erholsamen Urlaub den ganzen Sommer lang. Und während Du in der Gegend bist, kannst Du einen  weiterere Zwischenstopp einlegen, um die berühmten Strände „Piscina“ und „Bella Vraka“ zu erkunden.

Sivota ▶︎ Küstenort in Epirus I GREEKCUISINEmagazine

Sivota – Bootfahren und Tauchen

Wenn Du kein eigenes Boot hast, steigst Du in ein Wassertaxis welches Du am Hafen findest oder mietest Dir ein Boot und beginnst mit dem Bootfahren auf den Inseln Mavro Oros, Agios Nikolaos und Mourtemo. Denn Meeresausflüge sind ein Muss.

Mourtemeno kannst Du auch zu Fuß auf einer separaten Route durch das Meer erreichen. So paradox es auch klingen mag, diese kleine Insel und der berühmte Strand von Bela Vraka liegen nur wenige Schritte von Sivota entfernt. Da der Strand nicht organisiert ist muss Du deine Strandtasche und Sonnenschirm mitnehmen. Halte deine Strandtasche hoch und gehe hinüber, um zu tauchen und Wassersport zu treiben. Wenn Du die Wege von Mourtemenos entlang gehst, findest Du auch andere Strände, die Du zu Fuß erreichen kannst.

Der Must-Strand in Sivota ist jedoch nur mit dem Boot erreichbar und ist kein anderer als der berühmte  Strand Pisina. Du findest ihn auf der Insel Agios Nikolaos und sein transparentes türkisfarbenes Wasser rechtfertigt seinen Namen voll und ganz. Sehr gute Bademöglichkeiten sind die organisierten Strände Mega Ammos und Mikri Ammos, die außerhalb von Sivota in Richtung des Dorfes Perdika liegen.

Wenn Du die Route fortsetzt, findest Du auch den Strand Mega Drafo und Agia Paraskevi mit seinen exotischen Gewässern und die kleine Insel gegenüber der Küste, die Du leicht schwimmend erreichen kannst.

Sivota ▶︎ Küstenort in Epirus I GREEKCUISINEmagazine
Sivota ▶︎ Küstenort in Epirus I GREEKCUISINEmagazine
Sivota ▶︎ Küstenort in Epirus I GREEKCUISINEmagazine

Basispunkt Sivota

Sivota ▶︎ Küstenort in Epirus I GREEKCUISINEmagazine

Wenn Du dich nicht von der Siedlung entfernen oder am späten Nachmittag oder sogar am Abend schwimmen gehen möchtest, ist das Gallikos Molos, das Du zu Fuß über den Pfad der Liebenden erreichen kannst ein weiteres Ziel. Gleich nach dem French Pier befindet sich der Strand von Zeri, der besonders von den Kleinen geliebt wird, da er auch über Wasserrutschen verfügt.

Wenn Du Lust auf etwas längere Strecken hast, lohnt es sich, Zalogos und die Acheron-Nekromantie zu besuchen.

Solltest Du ein Fan von Natursport sein, kannst auf dem Acheron Fluss Rafting, Kajak- und Kanufahren oder Du kannst Wandern und Reiten. Außerdem fahren täglich Boote von Sivota nach Paxos und Antipaxos.

Essen und Nachtleben

Als echte Küstensiedlung findest Du unzählige Fischtavernen, ebenfalls gibt es keinen Mangel an Optionen für Fleisch. Andererseits hat die schöne Küstenstadt, vielleicht weil es viele italienische Touristen beherbergt, auch einige italienische Restaurants. Tipp: Nach dem Essen musst Du unbedingt ein Eis in den vielen Eisdielen essen, die Du in den engen Gassen der kleinen feinen Siedlung findest.

Was das Nachtleben betrifft, denke daran, Sivota ist ein sehr berühmtes Reiseziel und besonders in den Sommermonaten sehr voll, aber Du wirst dort sicherlich kein intensives Nachtleben finden. Die Möglichkeiten zum Ausgehen innerhalb der Siedlung beschränken sich auf 2-3 Bars im Hafen, wie Avli und Acanthus, wo Du bei guter Musik Deinen Cocktail oder Drink mit Blick aufs Meer genießen kannst.Es ist kein Zufall, dass Sivota von Familien geliebt wird.

Sivota ▶︎ Maria Piatsika im CafeI GREEKCUISINEmagazine
Sivota ▶︎ KüsMike Assmann im Cafe I GREEKCUISINEmagazine

Weitere interessante Geschichten findest Du hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach oben